top

Clubarbeit


Mit Beginn des Jahres 2006 hat sich die Union der deutschen Zonta Clubs aktiv dem Kooperationsnetzwerk von Technischen Universitäten und international tätigen Firmen angeschlossen, um als Organisation berufstätiger Frauen auf Deutschland- und auf Clubebene etwas zu der Unterstützung der Studentinnen und zur karriereförderung der Absolventinnen beizutragen.

 

 

 

Die Service-Projekte, für die der Club sich entschieden hat, werden mindestens zwei Jahre beibehalten, so fördern wir aktuell:
"Desert Flower Centre" Waldfriede, Frauenraum und 'Evas Haltestelle'.

Diese Kontinuität ist notwendig, die Unterstützung muss verlässlich sein. Manchmal ist es eine Anschubfinanzierung, im andern Fall hilft sie akut über eine Hürde hinweg, oder sie ist gar der einzige zusätzliche Beitrag für ein Projekt. Hier ist Kontinuität noch mehr gefragt, hier kann vielleicht sogar noch ein weiterer Sponsor angeworben werden. Die unterschiedlichen Berufe der einzelnen Zonta-Mitglieder und ihre persönlichen Netzwerke machen solches immer wieder mal möglich.
 

 


bottom