Zonta Clubs Berlin feiern Amelia Earhart Preisträgerin 2019

Amelia Earhart Preisträgerin Carolin Kissner, Prof. Dr. Lars Enghardt (DLR), District 27 Governor Régine Deguelle (v.l.n.r.)

So sehen Gewinnerinnen aus. Amelia Earhart Preisträgerin Carolin Kissner, Prof. Dr. Lars Enghardt (DLR), District 27 Governor Régine Deguelle (v.l.n.r.) Foto: © Karin Lange

Berlin, 12. Oktober 2019 - Hoher Besuch aus dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Am Montag, den 7. Oktober 2019, verlieh District 27 Governor Régine Deguelle der angehenden Expertin für Triebwerksakustik Carolin Kissner Urkunde und Nadel des international renommierten Amelia Earhart Stipendiums von Zonta International. Zontians aus allen drei Berliner Zonta-Clubs feierten die Forscherin gemeinsam mit ihrem Professor sowie Kolleginnen und Kollegen. Unter den Gästen waren auch die Eltern und der Lebensgefährte der Preisträgerin.

 Studierende der Technischen Universität Berlin.

Freuen sich mit ihrer Kollegin: Studierende der Technischen Universität Berlin. Foto: © Karin Lange

Wer wird die nächste Pionierin?

In ihrer Rede würdigte Régine Deguelle die Pionierleistung der weltberühmten Fliegerin Amelia Earhart und hob ihre Bedeutung als engagiertes MINT Role Model für Frauen hervor. Die Laudatio für Carolin Kissner hielt Professor Dr. Lars Enghardt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Carolin Kissner absolvierte ihren Master of Science in Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität Berlin. Die Forscherin weiß, wie man Triebwerksgeräuschen mathematisch auf die Spur kommt und arbeitet daran, dass das Fliegen leiser wird.

Amelia Earhart Ehrennadel für Carolin Kissner

Gehört an ihr Revers: Amelia Earhart Ehrennadel von Zonta International. Foto: © Karin Lange

30 Frauen aus 15 Ländern hat Zonta International im Jahr seines 100sten Jubiläums mit dem Amelia Earhart Fellowship für das Studienjahr 2019-2020 ausgezeichnet. Aus 175 Bewerbungen weltweit ausgewählt, überzeugten zusammen mit Carolin Kissner 30 Frauen die Jury mit ihren vielversprechenden Forschungsarbeiten davon, dass sie das Potenzial haben, die Entwicklung im Bereich der Luft- und Raumfahrt voranzutreiben.

In der Luft- und Raumfahrtindustrie machen Frauen nur 25 Prozent der Beschäftigten aus. Um noch mehr Frauen zu ermutigen, sich in dieser traditionellen Männerdomäne zu engagieren und Fortschritt mit zu gestalten, vergibt Zonta International jährlich das Amelia Earhart Fellowship an Frauen, die wie Carolin Kissner einen PhD oder Doktorgrad in Luft- und Raumfahrtanwendungswissenschaften oder Luft- und Raumfahrttechnik anstreben.